Donnerstag, 13. November 2014

Probenähen "Miss Molyn" für KillerTasche

Die letzten drei Wochen ging es nur um Mich. Ich habe nicht nur drei neue gemütlich Hosen, sondern auch drei neue Oberteile … freu und rums.

Vor ein paar Monaten durfte ich kurzfristig für Mona von Killertache das E-Book „Fifties-Fever“  probenähen, ein super umfangreicher Schnitt. Habe auch gerade ein Shorts für den Winter genäht.



Zu der Zeit hat Mona gefragt, wer Lust hat auch für uns Große etwas Probezunähen. Unbedingt, es wurde wirklich Zeit, dass ich mal etwas für mich nähe. 
Im Oktober ging es dann los. Mona hat einen tollen Schnitt entwickelt „Miss Molyn“. Der Grundschnitt versteckt kleine Bäuche und betont die weiblichen Rundungen *Bauch weg – Brust betont*. 
Der Schnitt ist perfekt. Ich finde nie Oberteile, die mir wirklich gefallen. Wenn Sie nicht so eng sind am Bauch, sind sie ewig lang und oben zu weit. Der Schnitt „Miss Molyn“ betont bei mir die richtigen Stellen. Der Clou ist das Shirt mit integriertem Top, so reicht ein Handgriff in den Kleiderschrank.
Diese Varianten sind alle im Schnitt und Anleitung enthalten, unglaublich was Mona da wieder gezaubert hat.


Mit etwas Näherfahrung lassen sich noch viele weitere Varianten zaubern. Ein paar könnt Ihr bei meinen Mitprobenäherinnen auf Monas Blog Killertasche sehen. Ich habe schon mein Weihnachtskleid im Kopf … hoffe das gelingt mir ;)

Hier nun meiner Werke während des Probenähens … 
Zwei Top ganz einfach ohne Raffung oder Kordelzug, mit Bündchen unten. Davon wird es sicherlich immer Sommer noch ein paar mehr geben, dann aber mit Raffung oder Kordelzug. 



Ein Langarmshirt mit integriertem Top. Toll finde ich, dass es sowohl Schulter frei als auch ganz gesittet zusammengezogen getragen werden kann.



Ich freue mich sehr das Mona mir wieder Ihr Vertrauen geschenkt hat und es super Spaß gemacht mit den anderen Mädels zusammen zu  nähen und sich auszutauschen.


Ganz wichtig noch der Link zum Shop. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nähen.
Viele Grüße